Kaffeegetränke machen besseren Kaffee

Kaffeebohnen und Kaffeegetränke sind seit langem als einige der gesündesten Getränke der Welt anerkannt. Studien wurden durchgeführt und kamen zu dem Schluss, dass regelmäßige Kaffeetrinker eine um 70 % geringere Wahrscheinlichkeit haben, an Diabetes zu erkranken, als diejenigen, die keinen Kaffee trinken. Studien haben auch gezeigt, dass Kaffeetrinker ein geringeres Risiko haben, früh an einer Lebererkrankung zu sterben.

Es gibt auch Studien, die gezeigt haben, dass Personen, die von ihren regelmäßigen Kaffee-Trinkgewohnheiten auf koffeinfreie Kaffeegetränke umsteigen, ein geringeres Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Myokardinfarkt haben. Die Forschung hat auch gezeigt, dass Frauen, die regelmäßig Kaffee trinken, ein geringeres Risiko haben, an Eierstockkrebs zu erkranken.

Ein weiterer Punkt der Daten, den viele in Frage gestellt haben, ist, warum Kaffeebohnen eigentlich gesund sind und Antioxidantien enthalten? Schließlich ist Kaffee ein Getränk, das zu den Grundnahrungsmitteln der Amerikaner gehört, und die Menschen konsumieren regelmäßig bis zu 7 oder 8 Tassen Kaffee pro Tag. Warum sehen wir also nicht die gleichen Studien über Tee und grünen Tee? Die Antwort auf diese Frage liegt in der Tatsache, dass Kaffee ein vollwertiges Getränk ist und Tee und grüner Tee ebenfalls vollwertige Getränke sind. Darüber hinaus enthält Kaffee nur nützliche Chemikalien und keine giftigen Chemikalien. Ein Kaffeegetränk aus dem Espressokocher für Induktion enthält keine Giftstoffe.

Grüner Tee hat eine sehr hohe Konzentration an Antioxidantien, die unsere Zellen vor Oxidation schützen und auch unserem Körper helfen, Giftstoffe aus unserem Körper zu entfernen. Ein Kaffeegetränk enthält Koffein, was eine sehr gute Sache für das Gehirn und das Nervensystem ist, da Koffein den Stoffwechsel des Körpers beschleunigt und uns hilft, die Reaktionszeit unseres Körpers zu verbessern. Allerdings haben Tee und grüner Tee andere nützliche Chemikalien, die auch den Stoffwechsel des Körpers beschleunigen und uns helfen, die Reaktionszeit unseres Körpers zu verbessern. Dies ist für Polizisten sehr wichtig, denn eine Tasse Kaffee ist tatsächlich eine Stunde schneller als eine Tasse Tee.

Eine Studie, die 2003 veröffentlicht wurde, zeigte, dass das Trinken von mindestens 3 Tassen Kaffee täglich (eine Kanne) unserer Gesundheit zuträglich war. Menschen, die mehr als 3 Tassen Kaffee tranken, hatten ein geringeres Sterberisiko durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Während eine höhere Kaffeemenge offensichtlich besser wäre, ist es auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass diese Studie nur eine Assoziation aufzeigte und nicht den Beweis erbrachte, dass Kaffee die Ursache für die geringeren Sterberaten war. Eine andere Studie über Koffeinkonsum und Brustkrebs zeigte, dass Menschen, die mehr als 3 Tassen Kaffee tranken, ein geringeres Risiko hatten, die Krankheit zu entwickeln.

Nachdem Sie nun die Vorteile von Kaffee und Tee kennen, ist es leicht zu verstehen, warum viele Menschen koffeinhaltigen Kaffee meiden, weil sie denken, dass er schädlich für sie ist. Eine wissenschaftliche Untersuchung zeigt jedoch, dass Kaffee gut für die Gesundheit ist und Kaffeegetränke gut für Sie sind. Wenn Sie wissen, dass Kaffee bereits entkoffeiniert wurde, ist es sehr einfach, eine Tasse Kaffee zu genießen, jetzt wo Sie wissen, dass er nicht schädlich für Sie ist!

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.